Spezialist für Flusskreuzfahrten in Russland

FAQ

Die Flusskreuzfahrten in Russland weisen einige Besonderheiten auf. Hier finden Sie diverse Hinweise, Anweisungen und Tipps, um Ihnen beste Reisevoraussetzungen zu garantieren.

Unterschiede zwischen den Schiffen: Standard, Superior, Prestige, Luxe und Dream

Von außen aus sehen sich die russischen Flusskreuzfahrtschiffe alle ähnlich. Sie wurden gebaut, um auf engen Wasserstraßen (z.B. Kanälen) wie auch auf tieferen und bewegten Gewässern (z.B. großen Seen) zu navigieren. Allerdings -je nach Standing- hat jedes Schiff seine besonderen Merkmale, die Sie hier entdecken können.
Alle Kriterien werden detailliert in unserer Vergleichstabelle der Kreuzfahrtschiffe auf der Wolga aufgeführt.

Allgemeiner Zustand :
Die Kreuzfahrtschiffe, die auf den russischen Wasserstraßen fahren, wurden in den 1980er Jahren gebaut (außer der ‚Dream‘, die 1957 gefertigt wurde). Die Schiffe werden regelmäßig renoviert. Einige wurden 100%ig neu konzipiert und innen ausgestattet. Das ist der Fall der Schiffe ‚Prestige‘, ‚Luxe‘ und ‚Dream‘.

Passagiere
Die russischen Flusskreuzfahrtschiffe nehmen zwischen 100 und 280 Passagiere auf. Die ‚Standard‘-Schiffe begrüßen die größte Anzahl an Reisenden mit 250/280 Personen an Bord, wobei die ‚Dream‘ die wenigsten Kreuzfahrtgäste aufnimmt.
Die kürzeste Kreuzfahrt ist die 8-tägige ‚Luxe‘-Reise. Die längsten sind die ‚Standard‘-Reisen (12 Tage) oder die 13-tägige ‚Astrakhan‘. Die Kreuzfahrt ‚Dream‘ dauert auch 13 Tage, wobei 6 Übernachtungen- im Gegenteil zu den anderen- im Hotel stattfinden.
Die Kreuzfahrten von Sankt Petersburg nach Moskau unterscheiden sich hauptsächlich durch die Länge der Aufenthalte in Moskau oder in Sankt Petersburg.
Ein weiterer Unterschied ist die Etappe ‚Yaroslavl‘: die Schiffe ‚Prestige‘ und ‚Luxe‘ halten dort nicht.
Der Ausflug ‚Perterhof‘ ist bei den Kreuzfahrten Sankt Petersburg- Moskau ‚Luxe‘, ‚Superior‘ und ‚Standard‘ nicht enthalten.

Kabinen, Duschen und Betten
Die Standardkabinen sind zwischen 8 und 11m2 groß. Der relevanteste Unterschied zwischen den Schiffen bezieht sich vor allem auf die Duschen: auf den ‚Standard‘-Schiffen ist der Brausekopf direkt am Waschbecken angebracht. Bei den ‚Superior‘-Schiffen handelt es sich um einen Duschbereich, der durch einen Duschvorhang vom restlichen Raum abgetrennt ist. Alle anderen Schiffe sind mit herkömmlicheren Duschbereichen ausgestattet.
Die Standardkabinen der Schiffe ‘Standard’, ‘Superior’ und ‘Prestige’ sind je mit zwei festmontierten Einzelbetten ausgestattet. Doppelbetten gibt es bei diesen Schiffen nur in den Suites.
Die Kabinen der Schiffe ‚Luxe‘ und ‚Volga Dream‘ sind wahlweise mit zwei Einzelbetten oder mit einem Doppelbett versehen.
Um die Größen der Betten auf den Schiffen zu vergleichen, schauen Sie bitte auf die Vergleichstabelle.

Getränke während des Essens
Auf den ‘Standard’-Schiffen sind Getränke, bis auf Tee oder Kaffee während der Mahlzeiten, nicht inbegriffen. Bei den anderen Kategorien ist Mineralwasser inklusive. Auf den Schiffen ‚Superior‘ und ‚Luxe‘ wird zu den Mittags-und Abendessen ein Glas Wein kostenlos angeboten. Auf dem Schiff ‚Dream‘ sind Bier und Wein inklusive. Für mehr Infos, schauen Sie bitte auf die Vergleichstabelle.

Balkone, Lift und Schwimmbad
Die Balkone sind die exklusiven Vorteile des Schiffs ‚Luxe‘. Alle Kabinen, bis auf die des Hauptdecks, sind damit ausgestattet. Das Schiff ‚Luxe‘ ist auch das einzige mit einem Lift. Nur das Schiff ‚Superior Tolstoï‘ hat ein kleines Schwimmbad.

Wifi und TV
WIFI ist theoretisch auf allen Schiffen vorhanden. Auf den Schiffen ‚Standard‘ und ‚Superior‘ ist WIFI nicht garantiert und funktioniert oft nicht.
Auf den anderen Schiffen, ist WIFI generell zu 90% funktionstüchtig wobei dies von den Navigationskonditionen abhängt. Auf dem Schiff ‚Dream‘ ist WIFI kostenpflichtig. Auf den Schiffen ‚Prestige‘ haben Sie an je 2 Arbeitsplätzen einen gebührenfreien Internetzugang.
Die Kabinen sind mit TV versehen. Hier können russische und internationale Sender empfangen werden.
Entdecken Sie hier die Vergleichstabelle der Flusskreuzfahrtschiffe in Russland.

Die Schiffsbesatzung zu Ihrem Service

Die Schiffsbesatzung auf einem Kreuzfahrtbinnenschiff auf der Wolga besteht aus mehr als 100 Personen. Je nach Fragen, wenden Sie sich bitte an das verantwortliche Personal. Ihre Kontaktpersonen sind folgende:
• Der Direktor der Kreuzfahrt geht auf Ihre Fragen bzgl. der Kreuzfahrt bzw. der Fahrtpläne ein
• Der ‘Hotelmanager’ kümmert sich um Angelegenheiten, die Ihre Mahlzeiten oder Unterkunft betreffen
• Der Restaurantdirektor kümmert sich um Ihren Tisch
• Die Rezeption beantwortet Ihre Fragen in Sachen Bezahlung, Service, Zeitplänen usw
• Der deutschsprachige Assistent Ihrer Gruppe und die örtlichen Tour Führer kümmern sich um Ihre Exkursionen.

Mehrere Techniker sind immer für Ihre technischen Fragen oder Probleme auf Ihrem Schiff da. Sollten Sie Hilfe brauchen, geben Sie bitte so schnell wie möglich Bescheid, damit alles in kürzester Zeit geregelt werden kann.

Ein Arzt ist 24Std/24Std an Bord. Falls nötig, schreitet er unentgeltlich ein, und nimmt ggf. Kontakt mit der nächstliegenden Klinik auf.

Eine deutschsprachige Kreuzfahrt

Reisende
Alle Kreuzfahrten auf der Wolga sind garantiert deutschsprachig. Das heißt, dass mindestens ein deutschsprachiger Gruppenassistent zur Verfügung steht. Oftmals sprechen auch andere Besatzungsmitglieder Deutsch. Der deutschsprechende Assistent ist Ihr Reiseleiter und Ihr Begleiter und Helfer während der gesamten Kreuzfahrt.

Reiseleiter
Bei jeder Stadtetappe werden die Exkursionen von örtlichen deutschsprachigen Reiseleitern animiert.

Workshops und Animation
Auf allen Schiffen sind die Workshops und Animationen in deutscher Sprache außer auf der Wolga Dream Kreuzfahrt finden diese in englischer Sprache statt.

Hinweis: Deutschsprechende Kontaktpersonen von ‚Tsar Voyages‘ sind in Moskau und in Sankt Petersburg leicht erreichbar (- aber nicht an Bord).

Die Mahlzeiten und das Restaurant

Die Essenszeiten der Mahlzeiten sind täglich im Bordbuch eingetragen. Die Menüs sind bei dem Restauranteingang ausgehängt und werden Ihnen auch am Tisch präsentiert. Sollten Sie als Kreuzfahrtpassagier besondere Ernährungsbedürfnisse haben, geben Sie dies bei der Bestellungsbestätigung bitte an, und erinnern Sie bitte nochmals an Bord daran.

Die Passagiere werden gebeten täglich für den darauffolgenden Tag die Menüauswahl zu bestätigen (außer bei den Ausflügen in Sankt Petersburg und in Moskau). Zur Auswahl werden Ihnen mehrere Vorspeisen, Suppen, warme Fleisch-oder Fischgerichte sowie vegetarische Speisen und verschiedene Nachtische angeboten.

Bemerkung: Es ist wichtig seinen Tisch im Restaurant gut auszuwählen, da dieser Platz während der gesamten Kreuzfahrt für Sie reserviert bleibt.

Hinweis: Das Restaurant befindet sich auf dem Unterdeck und verfügt über Luken (keine Panoramafenster).

Extras und nicht eingeschlossene Leistungen

Eine ‘persönliche Zahlungskarte’ wird jedem Kreuzfahrtpassagier bei Ankunft ausgehändigt. Dank dieses Systems können Bezahlungen während der gesamten Kreuzfahrt erfolgen, auch wenn das Schiff außerhalb der Bereiche der Online-Kreditkartenlesegeräte navigiert.

Die Leistungen, die nicht als eingeschlossen zählen, werden am Ende der Kreuzfahrt auf der Wolga nach Erhalt der Rechnung *einmalig bezahlt.

Dies kann folgendes bestreffen:
· Getränke, die nicht inklusive sind
· Ausflüge und Spektakel, die fakultativ an Bord angeboten werden
· Briefmarken, Umschläge, Postkarten und kleine Objekte, die es bei der Rezeption zu kaufen gibt
· SIM Telefonkarten, die für internationale Anrufe praktisch sind. (Erhältlich an der Rezeption)
· Wäscheservice (> die Tarife sind in den Kabinen ausgehängt )

*Bemerkung: Um längere Wartezeiten bei der Abrechnung zu vermeiden, wird Ihnen die Rechnung schon 2 bis 3 Tage vor Kreuzfahrtende übergeben. Die ausstehenden Leistungen werden danach direkt in Rubel oder per Karte bezahlt.

Das Leben an Bord

Das Bordbuch: jeden Abend finden Sie in Ihrer Kabine das ‘Bordbuch’, das Sie über das Programm des nächsten Tages informiert. Dieses Informationsblatt gibt Ihnen Auskunft über Ausflugszeiten, Ankünfte und Abfahrten der Schiffe, Unterhaltungsprogramme und Mahlzeiten. Bitte beachten Sie, dass der Aufenthalt an Bord von Navigationsbedingungen, Hafenbestimmungen und Exkursionsplänen abhängt. An manchen Tagen kann es daher zu einem sehr frühen Aufstehen kommen.

Die Anlaufhäfen: während des Zwischenhalts, werden diePassagiere, die das Schiff verlassen, gebeten, die Kabinenschlüssel an Bord zu lassen und die Bordkarten mit an Land zu nehmen. Dadurch weiß die Besatzung genau, wer sich wo aufhält.

Bemerkung: Die Passagiere werden gebeten, 15 Minuten vor Ablauf des Schiffes wieder an Bord zu sein.

Die fakultativen Ausflüge: In Sankt Petersburg und in Moskau enthält das Ausflugsprogramm unumgängliche und wichtige Sehenswürdigkeiten. Die Reisenden können dieses Programm durch folgende 2 Möglichkeiten vervollständigen:

Während der Flusskreuzfahrt, ‘fakultative Ausflüge’: sie werden Ihnen von der Schiffsreederei vorgeschlagen. Dieses Ausflugprogramm wird den Passagieren bei Ankunft übergeben, oder von unserer Agentur auf Anfrage übermittelt .Es ist möglich, sich für diese zusätzlichen Ausflüge anzumelden, die während der frei verfügbaren Zeiten stattfinden. Dank der ‚persönlichen Zahlungskarte’ werden diese Exkursionen erst bei Kreuzfahrtende abgerechnet. Diese Ausflüge werden von einer Person der Schiffsbesatzung durchgeführt. Es handelt sich hier also nicht um eine ‘private Rundführung‘.
(Exkursion ‘ Promenade auf den Kanälen’ in Sankt Petersburg findet auf einem kleinen Stadtrundfahrtboot statt. Sollte das Wasser durch schlechte Wetterbedingungen zu hoch sein, so kommt das Rundfahrtboot nicht mehr unter den Brücken hindurch. In diesem Fall wird die Besichtigung auf eine vergleichbar weniger schöne Strecke umgeleitet.)

Sie haben die Möglichkeit vor oder nach der Kreuzfahrt ein Verlängerungsaufenthalt zu buchen:  ‘Tsar Voyages’ ist in Sankt Petersburg und in Moskau vertreten, wodurch ein Zusatzprogramm, vor oder nach Ihrer Wolga- Kreuzfahrt, für Sie zusammengestellt werden kann. Diese Option ermöglicht Ihnen beispielsweise ein paar Tage länger in Sankt Petersburg oder Moskau zu verbringen. ‚Tsar Voyages‘ organisiert für Sie passende Beherbergungen und private Exkursionen mit ‚Tsar Voyages‘ Reiseleitern.

Während der Kreuzfahrten ‘Sankt Petersburg’ und ‘ Astrakhan’ ist es in den Freizeiten nicht möglich bei ‘Tsar Voyages’ private Exkursionen zu buchen. Passagiere, die nicht bei denen von dem Schiff vorgeschlagenen Exkursionen mitmachen möchten, können eigenständig die Stadt besichtigen und sich ein Taxi nehmen. Bitte denken Sie daran, dass die Anlegeplätze in Moskau und in Sankt Petersburg weit von den Stadtmitten entfernt sind. Auch kann es vorkommen, dass Zusatzgebühren bis zum Anlegeplatz verlangt werden.

Am Tag der Ausschiffung: die Reisenden werden gebeten, die Kabinen beim Frühstück endgültig zu verlassen und die Koffer vor die Kabinentüren zu stellen. Die Gemeinschaftsräume bleiben bis 11h zugänglich.

Extra Service

Haartrockner: einige Schiffe sind mit einem Haartrockner pro Kabine ausgestattet. Falls Sie keinen in Ihrer Kabine vorfinden, können Sie sich einen Haartrockner an der Rezeption ausleihen.

Sauna und Schwimmbad: ist das Schiff mit einer Sauna oder einem Schwimmbad ausgestattet, so ist der Zugang kostenfrei. Die Sauna kann bei der Rezeption reserviert werden. Geben Sie bitte die Saunazeiten, die Temperatur und die gewünschte Menge an Badetüchern an.

Sonnendeck: auf dem Sonnendeck stehen Ihnen Liegestühle und Badetücher zur Verfügung.

Empfehlungen, Zusatzinfos und Tipps

Die Betten: Bei den Kreuzfahrten auf der Wolga, sind die Standardkabinen und 3er-Kabinen mit festmontierten Einzelbetten versehen. Diese Betten können nicht umgestellt werden. Nur das Schiff Rostropowitch (hier dieses Schiff genauer ansehen)ist die Ausnahme dieser Regel.
In manchen ‘Junior Suites’ können die beiden Betten zusammengestellt werden. Die ‚Suites‘ sind immer mit Doppelbetten ausgestattet.

Die Kabinen ‚Eco’, d.h. die günstigen Kabinen: Diese Kabinen sind 3er oder 4er Kabinen, die auch für 2 Personen reserviert werden können. Sie enthalten jeweils 3 oder 4 Einzelbetten. Bei den 3er Kabinen handelt es sich um 3 niedrige Einzelbetten, bei den 4er Kabinen geht es um 2 Betten unten und 2 herunterklappbaren hohen Betten. Die ‚Ecokabinen‘ haben keine Panoramafenster, sondern Luken, die während der Etappen geschlossen werden.

Die Kabinen ‘Single’: auf jedem Schiff gibt es einige ‘Singlekabinen’. Sollten diese ausgebucht sein, bieten wir Ihnen eine Doppelkabine zur ‚Single‘-Benutzung an. Der Preis ist dann höher als der einer ‘Singlekabine’. Die Kreuzfahrtorganisationen halten sich vor, einen Kunden, der eine Singlekabine reserviert hat, in einer Doppelkabine auf einem anderen Deck als ursprünglich bestätigt unterzubringen. Diese Änderung wird als ‘Upgrade’ angesehen und es kann keine Entschädigung hierfür verlangt werden, auch, wenn es sich um eine Änderung des Decks handeln sollte.

Wechselstube: auf den Kreuzfahrschiffen wird kein Geldwechsel angeboten. Die Reisenden werden gebeten, Rubel in den Geldautomaten an den Flughäfen abzuheben. Während der Fahrt kann Geld (Euro) in den Wechselstuben in Moskau, Sankt Petersburg oder Astrkahan getauscht werden.

Dress code: Casual Wear, also praktische Kleidung ist am geeignetsten auf der Kreuzfahrt auf der Wolga. Bei dem Eventabend ‘Das Kapitäns- Dinner‘ ist elegante Kleidung gern gesehen. Denken Sie an komfortables Schuhzeug, da manche Exkursionen mit langen Fußmärschen verbunden sind. Bei den Besichtigungen der orthodoxen Kultstellen werden die Herren gebeten, lange Hosen statt Shorts zu tragen, wobei die Damen auf bedeckende Kleidung achten, bei der ein Kopftuch nicht fehlen sollte.

Nicht-Raucher Schiffe: es ist verboten, in den Schiffen zu rauchen. Raucherzonen sind draußen auf den Decks gekennzeichnet.

Nahrungsmittel an Bord: während der Aufenthaltstopps, dürfen die Fahrgäste Nahrungsmittel und Getränke kaufen und diese mit in die Kabinen nehmen. Sie dürfen allerdings nicht mit in das Restaurant gebracht werden. Nahrungsmittel und Getränke unterstehen strikten Sanitärkontrollen der russischen Behörden.

Sicherheitsvorschriften: die Passagiere werden gebeten, ihre persönlichen Sachen nicht unbeaufsichtigt zu lassen und darauf zu achten, dass Fenster und Türen immer bei Verlass der Kabinen geschlossen sind. Das System der Kameraüberwachung ist nur in den Gemeinschaftsräumen aktiv. Die Reisepässe der Reisenden werden aus Sicherheitsvorkehrungen im Safe des Schiffes aufbewahrt.

Mücken: in den Gebieten von Kischi und Mandrogi gibt es Mücken. Denken Sie daran, Mückenschutz mitzunehmen

Trinkgelder: auf den Flusskreuzfahrtschiffen werden Trinkgelder gern entgegengenommen. Eine Trinkgelddose steht an der Rezeption. Natürlich steht Ihnen die Summe frei und hängt auch von Ihrem Zufriedenheitsniveau ab. Generell sind 5/6 Euro pro Tag pro Passagier der ‘Standardschiffe’ erhofft, wobei die ‘Superior’- Passagiere im Schnitt auf 7 Euro pro Passagier/Tag kommen.

Handicap, Behinderung …. und Rutschgefahr: die Schiffe sind für Rollstuhlfahrer nicht vorgesehen, und die Badezimmer sind nicht an körperbehinderte Personen angepasst. Es gibt an Bord keine Aufzüge (außer auf dem Schiff ‘Luxe’). Viele Treppen sind steil und eng. Dazu kommt, dass die Decks oft nass sind und Rutschgefahr besteht.

Haben Sie noch Fragen? Unsere Reisespezialisten der Wolga-Kreuzfahrten sind für Sie da.

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

flusskreuzfahrt moskau petersburg